Über Dr. Sarah Gersch-Souvignet

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Partnerin

Tätigkeitsschwerpunkte

Sarah Gersch-Souvignet ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht und Partnerin im Kölner Büro von Ebner Stolz. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen im Krankenhaus- und (Vertrags-)(zahn-)arztrecht, zu denen sie vor allem Krankenhäuser, ambulante ärztliche Einrichtungen wie z.B. Medizinische Versorgungszentren sowie Investoren im Gesundheitswesen berät, letztere insbesondere zu Buy-and-Build-Strategien im ambulanten ärztlichen Markt. Darüber hinaus wird sie häufig im Rahmen der Gestaltung von Kooperationen zwischen ambulanten und stationären Leistungserbringern mandatiert.

 

Vita

Sarah Gersch-Souvignet studierte Rechtswissenschaften in Trier und Bonn. Sie ist seit 2008 als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2011 Fachanwältin für Medizinrecht. Vor ihrem Wechsel zu Ebner Stolz, war sie bis 2018 in namhaften Medizinrechtskanzleien tätig.

Sarah Gersch-Souvignet ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins sowie Autorin zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich des Krankenhaus- und Vertragsarztrechts.

 

 

 

Rechtsgebiete

  • Gesundheitswesen

Spezialisierungen

  • Medizinrecht
  • Krankenhausrecht
  • Arzt-/Zahnarztrecht

Weitere Anwälte bei Ebner Stolz Mönning Bachem