KIERMEIER HASELIER GROSSE

Bewertung: Der in Sachsen häufig empfohlenen Kanzlei gelang es, die positive Dynamik des Jahres 2016, die durch 2 neue Partner ausgelöst wurde, nun auch in Neugeschäft münden zu lassen. Insbesondere der im Herbst 2016 von Noerr gekommene Immobilienanwalt Michael Eggert brachte eine Vielzahl neuer Mandanten mit, u.a. Skoda Dtl., Condor Flugdienst, Postcon u. einige Familienunternehmen. Gleichzeitig konnte die Kanzlei mit ihm ihr Angebotsportfolio abrunden u. berät nun zunehmend Mandanten auch über verschiedene Rechtsgebiete hinweg. Zu einem Einfallstor für kanzleiübergreifendes Geschäft hat sich zuletzt daneben das von Markus Haselier verantwortete Wirtschaftsstrafrecht entwickelt: Aus Krisenberatungen heraus konnte KHG zuletzt öfter etwa Umstrukturierungsmandate gewinnen, die auch für Mehrarbeit im Gesellschafts-, Immobilien- u. Arbeitsrecht sorgten. Das größte Einzelwachstum verbleibt dagegen in der kombinierten, mittlerw. bundesw. nachgefragten vergabe- u. baurechtl. Abteilung, die mit einem weiteren neuen Associate jetzt die mit Abstand meisten Berufsträger zählt.
Stärken: Breite gesellschaftsrechtliche Betreuung, Expertise im Steuerrecht. Spezialisierung an der Schnittstelle zw. Bau- u. Vergaberecht.
Häufig empfohlen: Lothar Kiermeier (Steuer- u. Gesellschaftsrecht, auch StB), Markus Haselier (Strafrecht), Dr. Tobias Hänsel („schnelle, praxisorientierte Beratung, sehr hohe Fachkompetenz“, Mandant; Bau-/Vergaberecht)
Kanzleitätigkeit: ?Vergaberecht (bei Bau- u. Infrastrukturprojekten, vielfach für öffentl. Auftraggeber u. zunehmend für private Bieter), Immobilienrecht (v.a. Bau-, Architekten-, Gewerbl. Mietrecht, daneben Planungsrecht), Gesellschaftsrecht (Gründungen, M&A, Gesellschafterstreitigkeiten, v.a. für Unternehmen mit Sitz in der Region), Wirtschaftsstrafrecht. Daneben: Arbeitsrecht, Nachfolgeberatung/Erbrecht u. eigene Steuerabteilung. (7 Eq.-Partner, 4 Associates)
Mandate: ?? ARGE Neubau 5. Schleusenkammer Brunsbüttel bei Projektbegleitung; Skoda Auto Dtl. immobilienrechtl. bzgl. Dtl.-Zentrale; DREWAG Stadtwerke Dresden/EnsO vergaberechtl. bei Neubau Hauptsitz; Landeshauptstadt Magdeburg vergaberechtl. bei Ersatzneubau Strombrückenzug Magdeburg; Condor Flugdienst bei mietrechtl. Streitigkeit bzgl. Konzernzentrale; Media Logistik lfd. als Bieter bei div. Ausschreibungen für Postdienstleistungen; Lausitzer u. Mitteldt. Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) bei Bodensanierung des Industriestandorts Schwarze Pumpe im Vergabe- u. Baurecht.
  • Teilen